Bis zum 27. Mai in Berlin  Danach keine Escort Termine mehr

Curvy
Courtesan

Mila

WILLKOMMEN

INDEPENDENT ESCORT BERLIN & INTERNATIONAL

Gestatten?

Ich bin Mila.

Eine lebhaft-explosive Mischung aus Charme, Frivolität und einer neckischen Scharfzüngigkeit.

Zumeist von einem strahlenden Lächeln geziert könnte man mein positives Wesen am Besten durch pure Lebensfreude, geballt in meinem kleinen, doch kurvenreichen Körper beschreiben. 
 
Ich bin ein von Grund auf offener & extrovertierter Charakter, dem eine starke weibliche Ausstrahlung nachgesagt wird. So wirst Du in mir sowohl eine gute Zuhörerin, als auch amüsante Unterhalterin finden. 
 
Es wäre überflüssig, an dieser Stelle von Selbstverständlichkeiten wie Selbstbewusstsein, Stilsicherheit und einem Mindestmaß an Intellekt zu sprechen – Diskretion natürlich vorausgesetzt. Lass mich Dir stattdessen davon berichten, was mich tatsächlich antreibt…

Die sündige Welt der

kurvigen Kurtisane

Hedonismus öffnet die Türen unserer goldenen Käfige

In meiner Welt existieren weder Scham, noch Urteil oder Denkverbote. Ich liebe all das, was den menschlichen Geist ausmacht – seien es die höchsten Ambitionen oder die dunkelsten Gedanken.

Meine Faszination für das Dasein als Kurtisane rührt schließlich auch daher, einen neugierigen Blick hinter vermeintlich sinnhafte Grenzen zu riskieren.

Doch nicht nur Provokation und Abenteuerlust ziehen mich am Nervenkitzel des Unbekannten an. Es ist die Ambivalenz zwischen meinem Alltag als Unternehmerin und meinen geheimen Eskapaden.

Nichts reizt mich mehr, als das Spiel mit Erwartungen. Oder hättest du vermutet, dass das adrette Business Mäuschen während ihres Pitchs bloß einen Seidenstrapsgürtel unter ihrem Rock trägt? Die Kluft zwischen den Vermutungen meiner Trugschluss aufgesessenen Umgebung und meinen wahren Begierden ist, was meinen Atem stocken lässt.

Mein Innerstes giert nach Anregung und Leidenschaft. Danach, die kalten Scheiben des Hyatt Hotels an meinen Brüsten zu spüren und einen tiefen Blick in deine Augen zu riskieren, während deine Hände neugierig, wie zielstrebig, an mir herunter wandern.

Immer noch neugierig?

Mehr über mich

Ursprünglich komme ich aus Hessen, doch vor ein paar Jahren trieb es mich in die Hauptstadt. Seitdem fröne ich einer ambivalenten Liebe zu Berlin, welche sich vor allem durch häufiges Reisen äußert – sowie dem anschließenden Aufatmen, wenn ich endlich wieder zurück bin

Den Großteil meines Daseins verbringe ich tatsächlich in der Vertikalen. Außerhalb meines Escortquartiers kennt man mich wahlweise als virtuose Pixelschieberin oder als Sie-macht-Irgendwas-mit-Computer. Seit einiger Zeit bezirze ich zudem als nebenberufliche Sängerin so manche Ohren der Republik.

Doch nichts konnte mein Herz bisher derart im Sturm erobern, wie die Hingabe zur frivolen Welt. Kein Schulterklopfen und keine Projektabrechnung ist vergleichbar damit, für einen Moment aus dem eigenst gefertigten Korsett des Lebens zu schlüpfen und wie Alice ein Wunderland fernab der Konventionen zu entdecken. Es lockt mit den verbotensten Früchten, doch vor allem damit, dass das Verbotene plötzlich gar nicht mehr so verboten ist. 

Meine stetige Suche nach neuen Herausforderungen und Nervenkitzel macht auch vor meinem Privatleben nicht halt. Die große Konstante darin: Der Wunsch, dass kein Tag dem anderen gleicht. Daher könnten meine liebsten Aktivitäten kaum komplementärer sein. Berlins Ambivalenz spielt mir hierbei wunderbar in die Karten.

Ich liebe es, an sonnigen Tagen an den Schaufenstern vorbei und über illustre Märkte zu flanieren. Anschließend zieht es mich häufig in Museen oder andere Kulturstätten. Mir imponieren die süßen Straßencafés und geselligen Kneipen.

Besonders im Sommer liebe ich es, mich auf dem Tennisplatz oder beim Wassersport zu verausgaben. Das darf auch gerne in Picknicks im Grünen oder im geselligen Lagerfeuerabend münden. Und wenn ich genug vom Trubel habe, zieht es mich meist in die Natur oder in ein fernes Land. Ein gutes Buch und frische Luft erden hierbei den zuvorigen Höhenflug.

Doch wenn ich zu lang in dieser wohligen Welt verweile, zieht es mich zu schillernden, doch gleichzeitig dunkleren Seite der Stadt. Sei es ein Gläschen Champagner im Provocateur oder eine verruchte Kinky Party im Kitkat – manche Eskapaden werden niemals langweilig.

Ich bilde mir ein, meine Muttersprache (Deutsch) recht passabel zu beherrschen. Darüber hinaus spreche ich fließend Englisch und gerade genug Französisch, um ein Baguette zu bestellen. 

Ich liebe Humor, gerne auch sarkastisch bis tiefschwarz serviert. Er lässt einen die Skurrilität dieser Welt nicht nur ertragen, sondern genießen. Und ich mag Menschen, die frei von Emotionen diskutieren und sich Gedankenexperimenten hingeben können.

Meine liebsten Themen sind geisteswissenschaftlicher, visionärer oder frivoler Natur. Doch vor allem liebe ich es, (wirklich) frei von Urteil oder Denkverbot jeden Winkel des hiesigen Seins zu durchforsten. Am Liebsten in Gesellschaft, du nicht auch?

Ein feminines, wie gepflegtes Auftreten ist mir ein außerordentliches Anliegen. Daher genieße ich es, mich Dir in eleganter Kleidung und mit frisch manikürten Händen zu präsentieren. Den Klarlack auf manchen meiner Bilder habe ich gegen French Manicure oder farbigen Lack eingetauscht.

Ich achte bei mir selbst äußerst präzise auf Hygiene. Und trotz Glitzer und Brimborium gefällt mir mein natürlicher Look am Besten: Wenig Make-Up, ein dezenter Duft und einen Kleidungsstil zwischen klassischer Eleganz und einer dezenten Verruchtheit. Sofern nicht anders gewünscht, erscheine ich in femininer Kleidung gepaart mit Heels worunter Nylons und ein sinnliches Lingerie Teilchen zu finden sind.

An meinem Körper sind weder Tattoos, noch Piercings zu entdecken. (Ohrlöcher zählen nicht, oder? 😉). Ebenso habe ich noch nie den Gang zum Schönheitschirurgen gewagt, weshalb Du gewiss sein kannst, dass jede meiner Kurven aus biologischem Anbau stammt. 😋

Sofern Du Dir erotische Vorlieben erhofft hast, möchte ich Dich gerne auf meine Dating Unterseite verweisen. Ebenso sind dort einige Inspirationen für unser Rendezvous in Berlin aufgeführt.

Im Folgenden werden ausschließlich meine non-erotische Vorlieben thematisiert, welche sich auf gemeinsame Aktivitäten beziehen.

Dinner

Beim Essen bin ich recht unkompliziert. Die einzige Einschränkung: Ich esse kein Fleisch aus Tierhaltung, sondern nur frisch Geschossenes. 

  • Junge deutsche Küche
  • Kreative Gourmet Küche
  • Französische Cuisine
  • Italienische Küche
  • Exotisch (Peruanisch, Äthiopisch, …)
  • Japanisch & Sushi
  • Surf n’Turf (Steak & Meeresfrüchte)

Drinks

Alkohol konsumiere ich selten & in Maßen – bevorzugt in den Abendstunden und ausschließlich in Gesellschaft.

  • Wasser & frischer Saft
  • Champagner – Dom Perignon Rosé
  • Weißwein – Sauvignon Blanc, Moscato
  • Bourbon – Kirk & Sweenie
  • Vodka Cocktails – Moscow Mule
  • Sour Cocktails – Amaretto Sour
  • Daiquiri & Sommer Cocktails

Kultur

  • Varieté (ohne Tiere / Käfighaltung)
  • Museen & Galerien
  • Theater, Musical & Oper
  • Kabarett & Burlesque
  • Kunstaustellungen (Expressionismus)
  • Lesungen
  • Mittelaltermärkte, Flohmärkte – im Grunde alle Bummelmärkte